Aus unserer Arbeit – Archiv


Einladung zur Benefizwanderung

WANDERN UND GUTES TUN FÜR DAS HOSPIZ AM BUCK – Mach mit!

Am Samstag, den 21.8.2021 wandert Marko Wurbs, einer unserer hauptamtlichen Pflegekräfte, auf dem Westweg von Wieden ins Hospiz am Buck.

Die Wanderung mit einer Gesamtlänge von 49 km führt an verschiedenen Etappenziel-Orten vorbei.

Start: Wiedener Eck/Westportal (ca. 6 Uhr)
Belchen/Jägerstüble (ca. 8 Uhr)
Blauen/Turm (ca. 10.30 Uhr)
Kandern/Blumenplatz (ca. 13.30 Uhr)
Burg Rötteln/Westportal (ca. 15.30 Uhr)
Ziel: Hospiz am Buck (ca. 17.30 Uhr)

Die einzelnen Stationen sind ab Belchen/Jägerstüble zu den angegebenen Zeiten mit einem Infostand vom Förderkreis besetzt. Wander mit, egal wie weit und welche Etappe(n) – jeder Kilometer zählt. (Infoflyer/pdf zum Download)

 

Mitwandern oder direkt spenden – wir freuen uns auf deine Unterstützung.


Harald Stampa, Gitarre

Donnerstag, 8. Oktober 2020
19 Uhr in der Christuskirche Rheinfelden (Baden)

Harald Stampa spielt Werke von Leonhard Schulz


Lehrerkonzert der Musikschule Rheinfelden

Sonntag, 13. Dezember
17 Uhr in der Christuskirche Rheinfelden (Baden)


Mitgliederversammlung

Das Protokoll der Mitgliederversammlung vom 7. März 2018 finden Sie hier »


Des Lebens Lauf in Tönen

Benefizkonzert der Stadtmusik Lörrach am 28. März 
zugunsten des Förderkreises Hospiz am Buck: Die Stadtmusik Lörrach gibt am Samstag, 28. März, 19 Uhr, in der Alten Halle Haagen erstmals ein Benefizkonzert zugunsten des Förderkreises Hospiz am Buck. Wenngleich diese Einrichtung in Lörrach-Stetten sterbenskranke Menschen in der letzten Phase ihres Lebens begleitet, wird das Blasorchester bei dem rund einstündigen Auftritt keineswegs Trübsal blasen.


Alphorn im Hospiz

Ganz neue Klänge waren im Dezember 2017 im Hospiz am Buck zu hören.
Für unsere Gäste und deren Angehörige ließen Bernd Vetter, Wilfried Wöhrle und Wolfgang Bieger wunderschöne Stücke auf ihren verschiedenen Alphörnern durch das Haus schwingen - ein Genuss für alle Zuhörer.

Von links nach rechts: Wilfried Wöhrle, Bernd Vetter und Wolfgang Bieger.

Danke den drei Herren für ihr ehrenamtliches Engagement in unserem Haus. Wir freuen uns auf ihr Wiederkommen im Sommer 2018.